„Netzwerken“ mit Impulsvorträgen

Volksbank Greven lud Steuerberater ein

Greven, 30.04.2018

Zum wiederholten Mal lud die Volksbank Greven die Steuerberater aus den Sozietäten des Kunden- und Geschäftsgebietes zu ihrem beliebten Steuerberater-Frühstück ein.

Nach der Begrüßung durch die Bereichsleiterin Firmenkunden Gudrun Gall, die Parallelen zwischen Bank und Steuerberatern in der Beratungsleistung hervorhob, stärkten sich die Gäste an einem reichhaltigen Frühstück.

Gudrun Gall machte deutlich, dass das Steuerberater-Frühstück auch dem Ausbau von Netzwerken dient und die Impulsvorträge sich jeweils mit aktuellen und interessanten Themen beschäftigen.

Für die Impuls-Vorträge „ Betriebsrentenstärkungsgesetz“ und „Vermögensschaden-haftpflichtversicherung“ hatte die Volksbank erfahrene Referenten eingeladen.

Alexander Belodedic, Spezialist für betriebliche Altersversorgung, informierte über das seit dem 1.1.2018 reformierte Betriebsrentenstärkungsgesetz.  Besonders für kleine und mittlere Unternehmen werden stärkere Anreize geschaffen, die betriebliche Altersversorgung ihrer Mitarbeiter zu fördern. Die Rahmenbedingungen, wie die Erhöhung der steuerlichen Förderung von 4 auf 8 Prozent sind vom Gesetzgeber deutlich verbessert worden.

Richard Kopf, Spezialist für betriebliche Sach- und Vermögenschadenversicherungen, informierte über die individuellen Risiken der unterschiedlichen Branchen bei der Vermögenschadenhaftpflichtversicherung.

Die anschließende rege Diskussion der Fachleute zeigte, dass die Volksbank aktuelle Themen für das Steuerberater-Frühstück 2018 aufgegriffen hatte.