„Wir machen den Weg nicht nur frei, sondern sicherer“

Volksbank Altenberge stattet Erstklässler mit Sicherheits-Überzügen aus

Altenberge, 28.08.2015

Vor vier Jahren hatte die Volksbank mit der Aktion „Schulranzen-Überzüge“ begonnen und sorgt auch in diesem Jahr für die Sicherheit der „I-Männchen“. Beide Schulen im Geschäftsgebiet erhielten einen Karton mit den gelben Sicherheitsüberzügen, die für den Schulranzen aber auch für Rucksäcke geeignet sind. Damit wollen wir dazu beitragen, den Schulweg ein stückweit sicherer zu gestalten, informierte der Repräsentant der Altenberger Volksbank-Niederlassung, Karsten Plettner,  bei seinem Besuch der Altenberger Grundschulen. Durch die leuchtend gelben Überzüge ist der Schulranzen bei Regen geschützt und die Kinder sind bei Dunkelheit besser zu sehen. Also sicherer im Straßenverkehr unterwegs.

Volksbank-Repräsentant Karsten Plettner und Kundenberaterin Dina Bergmann (Mitte) mit den Kindern der Johannesschule und den Lehrerinnen Barbara Romus und Uschi Becker

Die Übergabe der Ranzenüberzüge hat die Volksbank im Bild festgehalten. Die Lehrerinnen der diesjährigen Erstklässler der Johannes- und Borndal-Grundschule berichteten über die Wirkung und Akzeptanz der Nutzung dieser Sicherheitsüberzüge und dankten im Namen aller Eltern.

Karsten Plettner bat die Kinder, die Sicherheitsüberzüge unbedingt zu nutzen, vor allem in der jetzt beginnenden dunklen Jahreszeit und war von der Resonanz und Freude der „I-Männchen“ beeindruckt.