Volksbank-Fahrradturnier der Martin-Luther-Grundschule

Greven, 23.06.2016

Aufgrund des Wetters wurde im Mai das Turnier der Martin-Luther-Schule auf den Juni 2016 verschoben und nun war es soweit, die Jugendverkehrsschule war auf dem Schulhof zu Gast.

Volksbank-Auszubildende Carla Hilgenbrink (3.v.l.) und Polizeikommissar Michael Heimeshoff ehrten die Sieger der Martin-Luther-Grundschule mit den Lehrerinnen Nicole Pfingstl (2.v.l.) und Johanna Vogt (3.v.r.)

Eingeladen waren die Kinder der 4. Klassen zum Volksbank-Fahrradturnier. Der Schulhof der Grundschule wurde zum Verkehrsübungsplatz umgebaut, somit haben die Kinder ähnliche Situationen wie auf der Straße zu meistern. Dabei kam der Anhänger der Verkehrsschule, der durch das Engagement der Volksbanken angeschafft wurde, wieder zum Einsatz.

Polizeikommissar Michael Heimeshoff vom Verkehrsdienst der Kreispolizeibehörde zeigte den Kindern zunächst, wie der schwierige Parcours befahren werden musste. Er erläuterte, dass es nicht auf Schnelligkeit, sondern auf eine fehlerfreie Fahrt ankommt.

Folgende Jungen und Mädchen  der Martin-Luther-Schule platzierten sich:

  Mädchen Jungen
1. Platz Meviana Demki
Tim Benson
2. Platz Safivem Erbay Noah Pembele-Mechelke
3. Platz Ilayda Yilmaz
Kerem Bodur

Die Sieger konnten sich über einen Pokal freuen. Alle Kinder erhielten einen Trostpreis. Die jeweils Erstplatzierten der Jungen und Mädchen werden noch von der Volksbank zum Kreis-Endturnier am 30. Juni 2016 nach Nordwalde eingeladen.