Volksbank ehrt langjährige Bankteilhaber

Greven, 31.10.2018

Alljährlich werden die Mitglieder der Volksbank Greven geehrt, die seit 70, 60, 50 und  40 Jahren Bankteilhaber sind. Vorstandsmitglied Andreas Hartmann begrüßte im Namen des Gesamtvorstandes zahlreiche Jubilare, die der Einladung der Bank in den Grevener Öffentlichkeitsraum gefolgt waren.

Volksbank-Vorstand Andreas Hartmann (l) mit den Jubilaren Alfons Frische (mitte, 60 Jahre Bankteilhaber) und Geburtstagskind Werner Zumdick (rechts, 50 Jahre Bankteilhaber) stellvertretend für alle geehrten Jubilare

Andreas Hartmann ging in seiner Ansprache zunächst auf die Eintrittsjahre der Jubilare ein und nannte einige Eckdaten. Viele Jubilare hatten jeweils noch bei den selbständigen Volksbanken Greven, Altenberge und Nordwalde ihren Geschäftsanteil gezeichnet. Teil des Rückblicks waren daher auch die beiden Fusionen der heutigen Volksbank im Jahre 1977 zwischen Altenberge und Nordwalde und im Jahre 1992 mit Greven.

Aktuell ging Hartmann auch auf die Kooperation mit den Nachbarbanken VR-Bank Kreis Steinfurt und Vereinigte Volksbank Münster ein. Den Aufgaben der Zukunft will sich die Bank im Interesse ihrer Mitglieder, Kunden und Mitarbeiter gemeinsam mit starken Partnern stellen.

Vorstandsmitglied Hartmann stellte heraus, dass fast 12.600 Mitglieder das Fundament der Volksbank Greven bilden und das große Vertrauen eine starke, genossenschaftliche Bank mit einer 130-jährigen Tradition hat wachsen lassen.

Hartmann konnte berichten, dass der Vorstand mit dem Verlauf des in Kürze zu Ende gehenden Geschäftsjahres 2018 zufrieden ist, die Volksbank blicke vorsichtig optimistisch in die Zukunft. Die Volksbank sieht für ihre Mitglieder den genossenschaftlichen Förderauftrag als richtungsweisendes Fundament ihrer Arbeit.

In diesem Jahr konnte Vorstandsmitglied Hartmann

  • 1 Mitglied für 70 Jahre,
  • 7 Mitglieder für 60 Jahre,
  • 85 Mitglieder für 50 Jahre und
  • 184 Mitglieder für 40 Jahre

Teilhaberschaft ehren.

Vorstandsmitglied Andreas Hartmann sowie Privat-Kundenberater als Repräsentanten der Geschäftsbereiche Altenberge, Nordwalde und Greven überreichten den Jubilaren ein Präsent und dankten Ihnen für die außergewöhnliche Treue. Bei Kaffee und Kuchen tauschten die Bankteilhaber lebhaft Erinnerungen aus.

Ein Jubilar ließ es sich nicht nehmen, trotz seines Geburtstages an der Feierstunde teilzunehmen.