Landesförderpreis für Mathilda Menne

Greven, 10.07.2017

Alljährlich lädt die Volksbank Greven die Grundschulen zum Internationalen Jugendwettbewerb ein. Bereits im Mai wurden die Ortssieger des diesjährigen Malwettbewerbes der jeweiligen Schulen im Ballenlager geehrt und mit einem Preis bedacht.

Zum Landesförderpreis gratulierten Mathilda Menne (v.l.n.r.)Schulleiterin Marion Birgoleit, Volksbankvorstand Andreas Hartmann, Mutter Katja Weber-Menne und Klassenlehrerin und Jury-Mitglied Rea Hoffmann

„Es ist jedes Jahr eine schwierige Aufgabe für die Jury, die Preise zu vergeben“, berichtete Volksbankvorstand Andreas Hartmann. Die Bilder der ersten drei Plätze werden außerdem von der Volksbank zur nächsten Auswahl auf Bezirksebene (Münsterland) weitergegeben. Danach gingen die ausgewählten Bilder zur Landesjury auf Westfalenebene.

Nun erreichte die Volksbank die Nachricht,  berichtete Hartmann, dass ein Bild von der Landesjury ausgezeichnet wurde. Die Malarbeit von Mathilda Menne erhielt einen Landesförderpreis. Die Malkünstlerin geht zur Martin-Luther-Schule in Greven und bekam von Volksbank-Vorstand Andreas Hartmann eine Urkunde und einen Geldpreis. Auf Ortsebene vergab die Jury für das Bild von Mathilda den 1. Platz.