Erfolgreiche Volksbänker

Greven, 06.07.2017

Über die von der Volksbank angebotenen Seminare hinaus nehmen die Mitarbeiter auch durch in Eigeninitiative besuchte Fortbildungsmaßnahmen Einfluss auf ihre berufliche Entwicklung. Volksbankvorstand Andreas Hartmann konnte nun drei Mitarbeitern zur erfolgreich abgelegten Prüfung gratulieren:

Den neuen Bankfachwirten Katja Hidding, Jens Hauptmeier und Vanessa Ruck (v.l.n.r.) gratulierten v.l.n.r. Vorstandsmitglieder Dietmar Dertwinkel und Andreas Hartmann, Bereichsleiter Personal Christoph Helming und Bereichsleiter Privatkundenbank Timo Schulte-Renger

Katja Hidding, Vanessa Ruck und Jens Hauptmeier begannen im August 2011 die Ausbildung zur/m Bankkauffrau/-mann, die alle drei erfolgreich im Januar 2014 abschlossen. Im Mai 2015 begannen sie ein berufsbegleitendes Studium zum Bankfachwirt am BankColleg der RWGA.

Während Katja Hidding die klassische Fortbildung wählte, entschieden sich Vanessa Ruck und Jens Hauptmeier für die Online-Variante. Zwei Jahre studierten die Absolventen nebenberuflich, besuchten am Wochenende Vorlesungen und schrieben Klausuren, um nun die neuen Kompetenzen im Bankalltag einzusetzen. Neben der Prüfung an der Akademie zum Bankfachwirt bestanden Vanessa Ruck und Jens Hauptmeier zusätzlich den Abschluss an der IHK zum Geprüften Bankfachwirt IHK.

Nach ersten beruflichen Erfahrungen im Geld- und Kontoservice sowie in der Kundenberatung sind Vanessa Ruck und Jens Hauptmeier in der Niederlassung Altenberge als Kunden- bzw. Privatkundenberater tätig. Katja Hidding entschied sich für ein Trainee Programm im Baufinanzierungsbereich.

Eine zusätzliche Ehrung wurde Jens Hauptmeier bereits zuteil. Unter den 150 Absolventen wurde er als zweitbester seines Kurses geehrt.

Volksbankvorstand Andreas Hartmann sowie Bereichsleiter Privatkunden Timo Schulte-Renger gratulierten den erfolgreichen Absolventen und würdigten das private Engagement zur beruflichen Weiterbildung.