Berufs-Info-Tage der Volksbank Greven

Greven, 05.03.2015

Zum 33. Mal wurden in der Zeit vom 2.-5.3.2015 die Berufs-Info-Tage der Volksbank Greven durchgeführt. Eingeladen waren die 9. Klassen der Grevener Realschulen, der Gesamtschule Nordwalde sowie der Altenberger und Grevener Hauptschule.

Durch diese Informationsveranstaltung werden Hilfestellungen bei der Berufswahl gegeben. Auch in diesem Jahr stehen wieder Referenten der verschiedenen Berufe aus dem handwerklichen, kaufmännischen und pflegerischen Bereich zur Verfügung.

Mit den Schüler/innen der Justin-Kleinwächter-Realschule begann die diesjährige Veranstaltungsreihe, die wieder zahlreiche Firmen und Institutionen unterstützen.

Die Referenten gaben zunächst in der Informationsveranstaltung einen kurzen Überblick über die entsprechenden Ausbildungsberufe, Voraussetzungen und Weiterbildungsmöglichkeiten. Dem zweiten Teil der Veranstaltung wurde ein messeähnlicher Charakter gegeben. Hier standen den jeweiligen Referenten einzelne Stände zur Verfügung, um einerseits Informationsmaterial auszulegen und andererseits individuelle Fragen der interessierten Schüler/innen zu beantworten. Die Schüler konnten somit spezifische Fragen zu ihren eigenen Berufswünschen stellen.

Viele Referenten, wie z. B. die Grevener Feuerwehr, die Firma Setex, Autohaus Knubel oder der Gaststättenverband, standen an allen Berufs-Info-Tagen zur Verfügung. Weitere Referenten Grevener Unternehmen oder weiterführender Schulen gaben an einzelnen Tagen Informationen über Ausbildungsberufe an die Schüler weiter.

Zum Abschluss erhielten die Schüler/innen die Broschüre "Richtig Bewerben", ein Ratgeber für Schulabgänger.

Die Volksbank Greven hat bereits vor über 30 Jahren diese erfolgreiche Ausbildungsbörse für die Schüler zur Berufswahl ins Leben gerufen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um die fehlenden Ausbildungsplätze für die Jugendlichen leisten sowohl die Volksbank Greven als auch die beteiligten Firmen und Institutionen einen wichtigen Beitrag zur frühzeitigen Orientierung für die Berufswahl.