20. Volksbank-Golf-Turnier

Ein kleines Jubiläum

Greven, 05.07.2019

Zum zwanzigsten Mal lud die Volksbank Greven zum Einladungsturnier ein, um den Volksbank Cup 2019 zu vergeben. Bestes Golf-Wetter und gute Bedingungen in der Aldruper Heide lockte wieder begeisterte Golfer, um sich beim Turnier zu messen. Das bei den Volksbank-Kunden beliebte Turnier war wieder schnell ausgebucht, stellte Volksbank-Vorstand Dietmar Dertwinkel bei der Begrüßung der Teilnehmer fest, die nach einem kräftigen Golfer-Frühstück die sportliche Herausforderung in Angriff nahmen. Gespielt wurde in 3er-Flights ein vorgabewirksames Zählspiel über 18 Loch nach Stableford.

Die Sieger und Platzierten mit Volksbank-Vorstand Dietmar Dertwinkel (r)

Den 1. Bruttopreis, ausgestattet mit einem Pokal und Sachpreis gewann Kenny Wyllie-Schmitz vom Golfclub Aldruper Heide.

In der Nettospielklasse (HC 0-17,5) konnte sich Michael Wagener (GC Aldrup) vor Julia Semesdiek (GC Aldrup) und Frank Bockholt (GC Münsterland) platzieren. In der Handicapklasse 17,6 bis 26,0 gewannen Klaus Beckonert und Johann Schelten (beide GC Aldruper) vor Roland Bockholt (GC Münsterland). Die Brüder Frank und Roland Bockholt belegten jeweils in ihrer Handicap-Klasse den 3. Platz. Durchsetzen konnte sich Mechthild Averbeck (GC Aldrup) vor Franz-Josef Michgehl (GC Münsterland) und Wolfgang Feldmann (GC Aldrup) in der Handicapklasse 26,1 bis 54. Nicht nur Mechthild Averbeck freute sich über ihren Gewinn. Die gute Seele des Aldruper Golfclubs erhielt einen besonderen Applaus aller Teilnehmer.

Reinhard Werner vom Vorstand des Aldruper Golfclubs freute sich über das erneute Engagement der Volksbank Greven, die zum zwanzigsten Mal ein Einladungsturnier auf der Aldruper Anlage durchführte. Volksbank-Vorstand Dietmar Dertwinkel gratulierte den Siegern und Platzierten und überreichte die Pokal- und Sachpreise. Dertwinkel bemerkte, dass das Volksbank-Turnier immer internationaler werde, da der Brutto-Sieger seine Dankesrede in englischer Sprache hielt.

Ein besonderer Dank galt der Turnierleitung und den Greenkeepern des Golfclubs Aldruper Heide, die für einen hervorragenden Turnierplatz gesorgt hatten. Der Turniertag fand in einem gemütlichen Beisammensein an einem schönen Sommerabend seinen Ausklang.