18. Volksbank-Golf-Turnier

Greven, 11.07.2017

Zum achtzehnten Mal lud die Volksbank Greven zum Einladungsturnier ein, um den Volksbank Cup 2017 zu vergeben. Gutes Golf-Wetter und beste Bedingungen in der Aldruper Heide lockte wieder begeisterte Golfer, um sich beim Turnier zu messen.

Die Sieger und Platzierten mit Volksbank-Vorstand Dietmar Dertwinkel (l)

Das Turnier wird immer beliebter, stellte Volksbank-Vorstand Dietmar Dertwinkel bei der Begrüßung der Teilnehmer fest, die nach einem kräftigen Golfer-Frühstück die sportliche Herausforderung in Angriff nahmen. Gespielt wurde in 3er-Flights ein vorgabewirksames Zählspiel über 18 Loch nach Stableford.

Den 1. Bruttopreis, ausgestattet mit einem Pokal und Sachpreis gewann Vernon Huesmann vom Golfclub Hohe Klint.

In der Nettospielklasse (HC 0-19,4) konnte sich Silvio Löderbusch (GC Aldrup) vor Frank Bockholt (GC Münsterland) und Michael Wagener (GC Aldrup) platzieren. In der Handicapklasse 19,5 bis 27,6 gewannen Christian Miosga, Kai Alfermann und. Katina Füting (alle Aldruper Golfclub). Durchsetzen konnte sich Kerstin Hartmann (GC Ladbergen) vor Dr. Anne Witte und Mechthild Averbeck vom Aldruper Golfclub in der Handicapklasse 27,7 bis 54.

Die Sonderpreise Nearest to the Pin gewann bei den Herren Michael Wagener mit 7,70 Metern und bei den Damen freute sich Dr. Jutta Schleithoff mit 8,05 Metern über einen Preis.

Reinhard Werner vom Vorstand des Aldruper Golfclubs freute sich über das erneute Engagement der Volksbank Greven, die zum achtzehnten Mal ein Einladungsturnier auf der Aldruper Anlage durchführte. Bevor Reinhard Werner die Spielergebnisse bekannt gab, kam er noch einmal auf die „Kabarettistische Rundenverpflegung“ zwischen Bahn 13 und 14 zu sprechen. Hier hatte die Volksbank einen Planwagen aufgestellt, um die Golfer mit Getränken und einer kurzweiligen Einlage der „Golf-Kabarettisten Knut und Knut“ zu überraschen. Volksbank-Vorstand Dietmar Dertwinkel gratulierte den Siegern und Platzierten und überreichte die Pokal- und Sachpreise.

Ein besonderer Dank galt der Turnierleitung und den Greenkeepern des Golfclubs Aldruper Heide, die für einen hervorragenden Turnierplatz gesorgt hatten. Der Turniertag fand in einem gemütlichen Beisammensein seinen Ausklang.