Bankreise 2020

Volksbank bietet Rundreise nach Südafrika und Botswana an

Greven, 23.09.2019

Die Volksbank Greven mit ihren Niederlassungen in Altenberge und Nordwalde bietet auch in 2020 wieder eine interessante Reise für die Mitglieder der Bank an.

Nachdem die Mitglieder der Volksbank im Frühjahr diesen Jahres Andalusien besucht haben, um die beeindruckende Landschaft und Geschichte des Landes zu erkunden, soll es im März 2020 auf die andere Seite des Äquators gehen.

Eine faszinierende Rundreise durch Südafrika und Botswana mit einem Abstecher zu den majestätischen Victoriafällen in Simbabwe hat die Volksbank für Ihre Mitglieder zusammenstellen lassen. Ein einmaliges Erlebnis. Von Kapstadt, am südlichen Ende des afrikanischen Kontinentes, beginnt für die Reiseteilnehmer die imposante Rundreise durch das südliche Afrika. Mit seinem Tafelberg ist die Stadt Ausgangspunkt für einige Tagesausflüge in die nähere Umgebung. Nicht nur das „Kap der guten Hoffnung“ und die Pinguinkolonien am Boulders Beach gehören zu den beeindruckenden Ausflügen, auch die weltbekannten Weinanbaugebiete bei Stellenbosch und Franschhoek stehen auf dem Programm.

Von Kapstadt aus geht es dann zu den spektakulärsten Wasserfällen der Welt, den Victoriafällen. Anschließend führt die Reise weiter ins benachbarte Botswana.

Das bezaubernd schöne Land im südlichen Afrika ist bekannt für die grandiosen Landschaften in den beliebten Nationalparks und Schutzgebieten, die zu den besten Regionen für einzigartige Safari-Reisen zählen. Der Chobe Nationalpark kann weltweit mit der größten Population frei lebender Elefanten aufwarten. Mehrere Safaris mit offenen Geländewagen und per Boot sind organisiert. Nachdem Botswana einmal durchquert wurde, geht es zurück nach Südafrika. Hier besuchen die Mitglieder der Volksbank den bekanntesten Nationalpark und eines der größten Natur- und Wildreservate der Welt, den Kruger Nationalpark. Nach dem Naturschauspiel in der Wildnis geht es durch beeindruckende Landschaften zur Hauptstadt Südafrikas, Pretoria. Vom Flughafen Johannesburg fliegen die Mitglieder der Volksbank nach 14 Tagen in Afrika per Direktflug wieder zurück nach Deutschland.

Die landschaftliche Vielseitigkeit, Schönheit und Ursprünglichkeit machen diese Reise so einzigartig. Es gibt viele faszinierende Einsichten in das tägliche Leben der heimischen Bevölkerung. Wilde und anmutige Tiere in ihrer natürlichen Umgebung, großartige Städte und den phantastischen südlichen Sternenhimmel. Das alles, gepaart mit dem unkomplizierten, einfachen und dennoch komfortablen Reisen mit der Volksbank Greven, wird sicherlich zu einem einmaligen Erlebnis für alle Reiseteilnehmer werden.

Da die Nachfrage nach den Reisen der Volksbank immer sehr groß ist, wurde bereits jetzt ein zweiter Termin im April reserviert. Beide Reisen sind inklusive Flüge (2 Nachtflüge) für 16 Tage angesetzt. Geplant ist die Hauptreise vom 08. März 2020 bis zum 23. März 2020 mit einer Teilnehmerzahl von 25 bis 30 Reiseteilnehmern. Als weiteren Termin hat die Volksbank sich bereits jetzt die gleiche Reise vom 12. April 2020 bis zum 27. April 2020 reserviert. Der Prospekt über den genauen Reiseablauf liegt in den Filialen und der Hauptstelle der Volksbank Greven eG aus. Zusätzlich bietet die Volksbank einen Informationsabend in der Hauptstelle in Greven an. Alle Mitglieder, die sich für die Reise interessieren, erhalten dort einen detaillierten Einblick in die Reiseplanung. Der Informationsabend findet am Dienstag, den 22.10.2019 statt.

Interessenten melden sich bitte im Vorstandssekretariat der Volksbank Greven, bei Frau Stefanie Schweifer, Tel.: 02571 9352-273 an. Denn die Teilnehmerzahl für den Infoabend als auch für die Reise ist begrenzt!

Tipp der Volksbank: Melden Sie sich schnellstmöglich an und sichern sich Ihren Platz! Wer weiß? Vielleicht lassen Sie sich ja gemeinsam mit der Volksbank Anfang nächsten Jahres von der Faszination dieser bezaubernden, reizvollen Region Afrikas verzaubern. Die Volksbank freut sich auf Ihr Interesse!